International Congress Engineering of Advanced Materials (ICEAM2017)

10. Oktober 2017 - 12. Oktober 2017

International Congress Engineering of Advanced Materials (ICEAM2017)

Plenary Sessions location:

H11 Felix-Klein-Building (1. OG) ⋅ Cauerstraße 11 ⋅ 91058 Erlangen

Parallel Sessions location:

H12 Emmy-Noether-Lecture Hall ⋅ Felix-Klein-Building ⋅ Cauerstraße 11
H13 Johann-Radon-Lecture Hall, Felix-Klein Building ⋅  Cauerstraße 11
H15 Hans-Wilhelm-Schüßler-Lecture Hall ⋅ Elektrotechnik ⋅  Cauerstraße 7/9
H4 RRZE / Informatik ⋅Martensstraße 1

UMN-FAU Workshop

6. Juni 2017 - 7. Juni 2017

Fraunhofer IISB, Erlangen, Germany

Organizers

Wolfgang Peukert / Doris Segets
Institute of Particle Technology
FAU Erlangen-Nürnberg

David Pui / Uwe Kortshagen
Mechanical Engineering
University of Minnesota

 

Symposium on fluidized bed technology and process technology

7. April 2017, 15:00

Location: H12, Cauerstraße 11

On the occasion of the retirement of Prof. Karl-Ernst Wirth, a symposium will be held at FAU, which shows the new developments in the field of fluidized bed technology and process technology from research and industry.

 

  • Technologie-Entwicklung als Brücke zwischen Universität und Anlagenbau

Dr. Nikola Anastasijevic

Director Research & Development, Outotec (Frankfurt)

 

  • Wirbelschicht-Anwendungen bei WACKER

Dr. Martin Richtberg

Leiter Technische Planung und Anlagenbau, Wacker Chemie AG

 

  • Erlanger Beiträge zur Wirbelschichttechnik

Prof. Dr.-Ing. Joachim Werther

Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH)

LFG Guest lecture Prof. Mahesh S Tirumkudulu

21. Februar 2017, 11:00 - 21. Februar 2017, 12:00

Time 11.00 – 12.00
Location Kurssaal I, Cauerstr. 4, Erlangen

Cracking in thin colloidal films
Prof. Mahesh S Tirumkudulu, Chemical Engineering, IIT Bombay, India.
Prof. Tirumkudulu is mainly working on film formation mechanisms, especially in terms of cracking. Furthermore his research activities comprise multiphase flow and microfluidics. At the moment he is on a sabbatical in Cambridge, UK.
About the person: www.che.iitb.ac.in/online/faculty/mahesh-s-tirumkudulu

NITech – LFG joint workshop on carbon allotropes

14. Februar 2017, 10:00

Venue: seminar room 0.332, Institute of Particle Technology (LFG), Cauerstr. 4, 91058 Erlangen

10:00 – 10: 30 Yosuke Ishii, Low temperature structural changes accompanied with charge-transfer reaction of polyiodide ions encapsulated in singl-ewalled carbon nanotubes

10:30 – 11: 00 Thomas Nacken, Top-down graphene production and quantitative analyses of graphene oxide

11:00 – 11: 20 Keisuke Kurimoto, Electrochemical properties of functional molecules encapsulated single-walled carbon nanotube

Low temperature structural changes accompanied with charge-transfer reaction of polyiodide ions encapsulated in single-walled carbon nanotubes
Yosuke Ishii, and Shinji Kawasaki

CBI-Kolloquium, Prof. Dr. Daniel Klinger

9. Februar 2017, 16:15

Time 16.15
Location Hörsaal H3, Egerlandstr. 3, Erlangen

Hierarchically Structured Polymer Colloids & Nanomaterials: Combining Chemical Functionality with Control over Morphology and Shape
Prof. Dr. Daniel Klinger, Institut für Pharmazie, Freie Universität Berlin.

Nature offers the most sophisticated examples of how selectively tailored polymers, polymer assemblies, and interfaces provide well-defined nanoscopic architectures that result in specific (macroscopic) functions. This outstanding ability of property control via molecular and structural design has long motivated researchers to strive for similar power in synthetic nano-materials. While polymers represent a promising class of materials that allows realizing specific chemical functionalities, dynamic properti es and flexibility, simultaneously controlling internal morphology, overall shape, and chemical functionality in a single nanoscopic system remains a challenge. Hence, the ability to realize effective multifunctionality is still in its infancy and unfortunately current examples concentrate on each aspect separately: cooperative dynamic systems are not being fully realized. To address this need, research in the Klinger Lab focuses on the concurrence of chemical functionality and morphological control in polymer colloids and nanomaterials. Following a hierarchical design concept that combines the development of tailor-made macromolecular building blocks with polymeric self-assembly, colloidal chemistry, and interfacial physics, we are developing artificial nanomaterials that will serve as building blocks for advanced technologies such as photonics, drug delivery, catalysis and lithography.

CBI-Kolloquium Prof. Dr.-Ing. Matthias Kind, Simulation of Technical Particle Formation Processes

26. Januar 2017, 16:15

Time 16.15
Location Hörsaal H3, Egerlandstr. 3, Erlangen

Simulation of Technical Particle Formation Processes
Prof. Dr.-Ing. Matthias Kind, Institut für Thermische Verfahrenstechnik, KIT.

CBI-Kolloquium Prof. Dr. Lucio Isa

19. Januar 2017, 16:15

Breaking the symmetry: Designing colloidal motors and swimming at oil-water interfaces

Donnerstag 19. Januar 2017
16:15 Uhr, Hörsaal H3

 

8th EAM Symposium

21. November 2016 - 23. November 2016

Location Kloster Banz, Bad Staffelstein

The 8th EAM Symposium is hosted by the Cluster of Excellence – Engineering of Advanced Materials on November 21 – 23, 2016 at Kloster Banz, Bad Staffelstein. This year’s symposium will show new aspects of the EAM research and introduce new scientists to the EAM community.

Further information will follow soon.

Contact
Program and posters: Ina Viebach, ina.viebach@fau.de, +49 9131 85-20844
Organization and registration: Aline Looschen, aline.looschen@fau.de, +49 9131 85-20846

Directions
http://www.hss.de/fileadmin/media/downloads/Anfahrtsskizze_Kloster-Banz.pdf
http://www.hss.de/bildungszentren/kloster-banz/anfahrt.htm

CBI-Kolloquium

10. November 2016, 16:15

Time 16:15
Location Hörsaal H3, Egerlandstr. 3, Erlangen

Nanoparticle technology: scalable processes for functional particles
Dr.-Ing. Doris Segets, Lehrstuhl Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik, FAU.

Tag der offenen Tür an der Technischen Fakultät

5. November 2016

Time 10.00 – 11.00Location Südgelände der Technischen Fakultät, Erlangen

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Technischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg findet am 5. November der Tag der offenen Tür statt. Wer die Technische Fakultät kennenlernen möchte, ist herzlich auf das Südgelände eingeladen.

Auch der EAM präsentiert sich an diesem Tag zusammen mit dem Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik, Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik und dem Lehrstuhl für Mikro- und Nanostrukturforschung mit folgenden Aktivitäten:

Ein Ausflug in die Welt der kleinsten Teilchen
Bei einer Führung durch das neue Gebäude des „Interdisziplären Zentrum für Funktionale Partikelsysteme“ wird den Besuchern die Welt der (Nano-)partikeln näher gebracht. Es wird gezeigt wie Nanopartikel synthetisiert werden, wie die mit bloßem Auge nicht sichtbaren Teilchen aussehen und welche besonderen Eigenschaften diese aufweisen können. Abschließend erfolgt die Besichtigung großer Anlagen in der technischen Halle.

Treffpunkt:  Foyer Cauerstr. 4
10:00 bis 13:00 Uhr
Führung alle 60 min, max. 10 Pers.

Was hat Wasserstoff mit Energie zu tun?
Das Energiespeicherproblem und eine L(OHC)ösung? Fragen, auf die es während der Führung durch den Forschungsbau des Exzellenzclusters Antworten gibt.

Treffpunkt: Eingang Zweigbibliothek Roter Platz
10:00 bis 13:00 Uhr
Führung alle 60 min, max. 10 Pers.

Transmissionselektronenmikroskopie in der Mikro- und Nanostrukturforschung
Der Lehrstuhl für Mikro- und Nanostrukturforschung präsentiert sein neues leistungsstarkes Transmissionselektronenmikroskop, mit dessen Untersuchungen unterschiedlichste Fragestellungen gelöst werden, wie z.B. Welche Materialien brauchen wir zum Fliegen? Wie kühlt man Bier ohne Wasser und Strom? Warum versagen elektronische Hochleistungs-Bauelemente?

Martensstr. 5-7, Raum 0.68

Vortrag: Topologische Phasenübergänge und topologische Zustände der Materie

19. Oktober 2016, 14:00

Time 14.00 Location Hörsaal A, Biologikum, Staudtstr. 5, Erlangen


Prof. Dr. Kai P. Schmidt, Lehrstuhl für Theoretische Physik I, FAU.

Topologische Phasenübergänge und topologische Zustände der Materie – ein Vortrag zur Thematik des diesjährigen Nobelpreises für Physik

Der diesjährige Nobelpreis für Physik ehrt die drei theoretischen Physiker David J. Thouless, F. Duncan M. Haldane und J. Michael Kosterlitz für ihre wegweisenden Arbeiten über neue exotische Zustände der Materie. Insbesondere zeigten schon diese frühen Arbeiten die fundamentale Bedeutung der Topologie für die Klassifizierung und das Verständnis von physikalischen Phasen sowie Phasenübergängen. Mittlerweile spielen topologische Effekte in der modernen Festkörperphysik eine zentrale Rolle. Hierbei führen starke Quantenfluktuationen und nicht-triviale topologische Eigenschaften zu faszinierenden neuen physikalischen Effekten, Teilchen, Materialien und unkonventionellen Phasenübergängen, die auch für zukünftige Anwendungen im Bereich der Materialwissenschaften und Elektronik von großem Interesse sind. In diesem Vortrag werden die Nobelpreisträger und ihre Arbeiten näher beleuchtet sowie auf aktuelle Entwicklungen in diesem Forschungsfeld eingegangen.